Archiv der Kategorie: Stadtansichten

Hongkong

Hongkong
„Duftender Hafen“
Inselwelt mit 263 Inseln
futuristische Hafenkulisse
über 7 Millionen Einwohner
spektakuläre 6 km lange Seilbahn
buddhistische Klosteranlage Po Lin
Gott der Barmherzigkeit mit 1000 Armen
typisches Fischerdorf mit alten Stelzenhäusern
„Peak“ als höchste Erhebung mit grandiosem Ausblick
Riesenstatue des größten Buddhas der Welt
Räucherspiralen im Man Mo Tempel
Finanz- und Verwaltungszentren
pulsierende Geschäftsstraßen
Fassaden aus Glas und Stahl
Kloster der 10 000 Buddhas
malerischer Meerblick
weiße Sandstrände
Hongkong

 

Venedig

Du lautlos dunkler Kanal,
Verlassene Bucht,
Uralter Häuser graue Flucht,
Gotische Fenster und maurisch
verziertes Portal!
Von tiefem Traum besiegt,
Vom Tode eingewiegt
Schläft hier die Zeit
Und alles Leben scheint so weit, so weit!
Hier will ich ganz allein
Durch alte Gassen gehn,
Bei Fackelschein
An Gondeltreppen stehn,
In blinde Fenster sehn,
Bang-glücklich wie ein Kind im
Dunkeln sein.

Hermann Hesse

Nancy

Nancy, die wunderschöne Stadt im Herzen von Lothringen ist bekannt für ihr Weltkulturerbe.

Der Place Stanislas, der Place de la Carrière sowie der Place d’Alliance zählen zu diesem architektonischen Ensemble aus dem 18. Jahrhundert, welches die UNESCO bereits 1983 in ihre Liste aufnahm.

Ein Bummel durch die Altstadt Ville Vieille gleicht einer Reise in die Vergangenheit. Die gepflasterten Straßen, kleinen Plätze, engen Gassen, gesäumt von hohen schmalen Häusern stammen aus dem Mittelalter und der Renaissance.

Die unglaubliche Vielfalt an Motiven lässt hier das Herz eines jeden Fotografen höherschlagen. Neben der Architektur gehört der französische Jugendstil, die Art-nouveau-Stilrichtung, zum kulturellen Erbe von Nancy.

Architektur Frankfurt

Wir sind an einem Sonntag gemeinsam nach Frankfurt gefahren, um unserem Hobby Fotografie nachzugehen. Als Thema haben wir uns die Architektur von Frankfurt ausgesucht, wobei es hauptsächlich darum ging, die vielen Hochhäuser gekonnt in Szene zu setzen.

Zusätzlich wurde jeder Teilnehmer aufgefordert, drei Begriffe aus der Fotografie in seinen Bildern festzuhalten. So hat letztendlich jeder versucht die Begriffe Diagonale, Spiegelung und Symmetrie in seinen Bildern zu integrieren. Wir verbrachten fast einen kompletten Nachmittag zwischen den Hochhäusern und haben einiges an Strecke zurückgelegt, wobei die Geselligkeit und ein Besuch in einem Café natürlich bei einem solchen gemeinsamen Fotoausflug nicht zu kurz kommen sollten. Insgesamt sind wir mit dem Ergebnis zufrieden, wobei es bestimmt noch weitere Besuche in Frankfurt geben wird, vielleicht auch mit neuen Ansatzpunkten, denn schließlich gilt es auch aus den Erfahrungen zu lernen und beim nächsten Mal anzuwenden. Wenn dann das Wetter noch mitspielt, besteht natürlich auch die Möglichkeit interessantere Himmelsstrukturen einzufangen.

Als Ziel haben wir uns vorgenommen, beim nächsten Besuch ausschließlich mit Stativ zu arbeiten und Graufilter einzusetzen, damit es möglich wird, Langzeitbelichtungen zu erstellen, die oftmals eine bessere Zeichnung im Himmel hervorbringen.

Unterwegs in Straßburg

Fachwerkidylle und moderne Architektur, Beschaulichkeit und Experimentierfreudigkeit – Straßburg, die Stadt im Elsass –  steckt voller überraschender Kontraste.

Von Kriegsschäden weitgehend verschont geblieben, konnte die Altstadt ihren mittelalterlichen Charakter bewahren. Vielfältige Fotomotive finden sich beim Spaziergang durch die engen Gassen und verschachtelten Innenhöfe:

Geschnitzte und in Stein gemeißelte Details an den Häusern, die farbige Glasfassade am Museum für Moderne, das malerische Ufer am Fluss mit seinen zahlreichen Brücken und die kreativen Graffiti an den Mauern lassen das Herz eines Fotografen höher schlagen.